3D-Drucker Polymergips Projet 660 Pro

 

Funktionsweise des Polymergips-Druckverfahrens

Der Polymergipsdrucker arbeitet schichtbildend direkt in einem Pulverbett. In der Kammer mit dem Pulverbett erfolgt die schichtweise Verfestigung eines Pulverwerkstoffs durch Aufdruck eines flüssigen Binders. Das Prinzip entspricht dem des Tintenstrahldrucks. Dadurch werden auch bei komplexen und detailreichen Ausdrucken keine Stützkonstruktionen benötigt.

Mit dieser Technologie ist es möglich, vollfarbige 3D Modelle direkt aus ihren CAD-Daten zu erstellen.

Technische Daten

Max. Bauvolumen (XYZ): 380 x 250 x 203 mm
Mindestgröße der Details: 0,1 mm
Schichtstärke: 0,089-0,102 mm

Einsatzbereiche:

  • Figurendruck
  • erste Funktionsprüfung
  • Variantenerprobung
  • Formfindung, Kommunikation
  • Präsentation
  • Design
  • Entwicklung
  • Marketing
  • Vertrieb
  • Anschauungsmodelle

 

 


zurück